Ein hölzerner Zeitzeuge

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Do, 06. September 2018

Denzlingen

Rainer Lege präsentiert am Tag der Heimat in Denzlingen eine mehr als 230 Jahre alte Baumscheibe.

DENZLINGEN. Wo die "historische Baumscheibe" einmal ihren Platz finden wird, ist noch offen. Doch sicher ist jetzt schon: Die Sammlung historischer Daten auf natürlichem Hintergrund, die beim Tag der Heimat am kommenden Sonntag beim Heimethues vom Heimat- und Geschichtsverein erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird, ist ein echter Hingucker. Selbst ohne die Plexiglasscheibe mit der Beschriftung, die erst in dieser Woche geliefert wird, lässt sich das schon erkennen.

"Fünf Jahre ist es her, dass die Eiche, aus der die Scheibe stammt, geschlagen wurde", erklärt Rainer Lege. Eine kurze Zeit im Vergleich zum Alter des Baumes, der 1780 nordöstlich Emmendingens im Gewann "Gebrannte Eiche" gepflanzt worden war. Ein Gewannname, der darauf hinweist, weshalb der Baum 2013 geschlagen werden musste. Ein Blitzschlag hatte ihn getroffen, doch, zum Glück für den Heimat- und Geschichtsverein, nicht in Brand gesetzt. Zur gleichen Zeit war beim Verein ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ