Erster "Stich" fürs Rettungszentrum

fk

Von fk

Sa, 15. Mai 2010

Denzlingen

Am Mittwochnachmittag war Bauauftakt für das 2,56 Millionen Euro teure Denzlinger Großprojekt an der Vörstetter Straße.

DENZLINGEN (fk/mzd). Kräftig Hand anlegen musste Bürgermeister Markus Hollemann zusammen mit Ortsbaumeister Harald Krapp und weiteren "Bauhelfern" am Mittwochnachmittag, als der erste Spatenstich für das neue Rettungszentrum an der Vörstetter Straße anstand. Aber nur anfangs. Dann wechselte er auf einen großen Bagger. Landrat Hanno Hurth hatte hierfür gleich die Grabungsgenehmigung mitgebracht.

Seit Jahren waren die Floriansjünger vertröstet worden, eines Tages aus dem beengten Gerätehaus an der Fröbelstraße in einen Neubau umziehen zu können. Der erste Schritt ist nun geschafft. Schlüsselfertig wird das Zentrum, in dem auch das örtliche Rote Kreuz eine neue Heimat finden wird, für rund 2,56 Millionen Euro gebaut.

...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ