Verbandsliga

FC Denzlingen wehrt sich gegen Kritik aus dem Gemeinderat

Max Schuler

Von Max Schuler

Di, 12. Februar 2019 um 18:54 Uhr

Denzlingen

BZ-Plus Der FC Denzlingen zahlt keine Pacht für das Einbollenstadion. Im Gegenzug sollen die Fußballer die Anlage pflegen. Doch das schafft der Verein offenbar nicht mehr aus eigener Kraft.

Die Vereinsführung des FC Denzlingen sieht sich in der Öffentlichkeit in ein schlechtes Licht gerückt. Das Geld fließe nur in die erste Mannschaft, das Stadion werde nicht ordentlich gepflegt und der FCD pumpe das Rathaus um Geld an: Mit diesen Vorwürfen sehen sich die beiden Vorstände Michael Kuwert und Jan Kath nach eigenen Angaben von verschiedenen Seiten und auch vom Gemeinderat in Denzlingen konfrontiert. Die Realität sehe anders aus. Darum baten sie um ein Gespräch mit der BZ, um ihre Sicht der Dinge zu schildern.

12.000 Euro für die Rasenpflege
Hintergrund für diese Debatte ist ein Haushaltsantrag, der kurz vor Ende der Verhandlungen von Kämmerer Martin Ziegler im Gemeinderat präsentiert wurde. 12.000 Euro beantragt der FC ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ