Freundeskreis Asyl zieht Bilanz

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Sa, 24. Juni 2017

Denzlingen

Denzlinger Verein sucht Ehrenamtliche, die Flüchtlinge als Paten begleiten / Viel Zeit wird für Formulare benötigt.

DENZLINGEN. Es ist nicht der Vorstand, es ist nicht der Verein, der beim vor rund einem Jahr gegründeten Freundeskreis Asyl die eigentliche Arbeit macht. "Wir sehen uns eher als unterstützende Begleitung von engagierten Bürgern, die sich dafür einsetzen, dass Geflüchtete sich in Denzlingen beheimaten können", so Bernhold Baumgartner für den Vorstand anlässlich der Mitgliederversammlung am Mittwoch. Letztlich gehe es dabei auch nicht um Mitglied oder Nichtmitglied.

56 Mitglieder hat der Freundeskreis Verein, doch der Helferkreis sei wesentlich größer. "Es sind deutlich mehr als 100 Personen, die sich auf die eine oder andere Weise für die Asylsuchenden engagieren", so Baumgartner. Dass die einen dies konstant tun, andere mal mehr oder weniger unterstützend in Erscheinung treten, spiele keine Rolle, denn alles, was zum Wohl der in einer fremden Welt Ankommenden geschieht, sei zu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ