Interesse an der Heimat wächst

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Mi, 12. Februar 2014

Denzlingen

Sanierung des Denzlinger Gauss-Hauses lässt auf sich warten.

DENZLINGEN. Geduld fordert das historische Gauss-Haus den Mitgliedern des Denzlinger Heimat- und Geschichtsvereins ab. Die Nutzung und Bewirtschaftung des Fachwerkhauses am Heimethuesplatz, das im Jahr 1728 erbaut worden war, wurde dem Verein jüngst vom Gemeinderat anvertraut. Doch wann die Mitglieder das Gebäude nutzen können, steht noch in den Sternen. In Sachen notwendigen Sanierung bat Bürgermeister Markus Hollemann jüngst noch um etwas Geduld.

"Ich weiß, dass die Frage, wann endlich etwas passiert, viele sehr beschäftigt", erklärte Hollemann. Dennoch forderte er dazu auf, bis April oder Mai zuzuwarten. Etwa zu diesem Zeitpunkt erwarte die Gemeinde den Bescheid, ob sie in das Landessanierungsprogramm aufgenommen wird und damit auf Städtebaufördermittel bauen kann. Diese sollen auch genutzt werden, um das alte Denzlinger Wohnhaus wieder nutzbar zu machen. Es ist im Kern viel älter ist als das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ