Neue Heimat für die Furchenbiene

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 18. Oktober 2018

Denzlingen

Denzlingen wird für Engagement bei der Aktion "Natur nah dran" ausgezeichnet / Lebensräume für Pflanzen und Insekten.

DENZLINGEN (BZ). "Die Natur braucht uns nicht – aber wir die Natur." Mit diesem Spruch wird Denzlingens Bürgermeister Markus Hollemann in einer Pressemitteilung der Gemeinde zitiert. Naturschutz bedeute daher nicht nur die Bewahrung von Biotopen für Blumen und Tiere, sondern auch des Lebensraums der Menschen. Damit weist der Rathauschef auf die Aktion "Natur nah dran" des Naturschutzbunds Deutschland (Nabu) hin, der sich Denzlingen angeschlossen hat.

Bienen, Hummeln und Schmetterlinge bräuchten eine natürliche Umgebung und naturnahe Flächen als Lebensraum. Die Aktion "Natur nah dran" unter Federführung des Nabu wolle dies erreichen. Denzlingen habe sich dieser Aufgabe engagiert angenommen und sei eine von zehn Gemeinden in Baden-Württemberg, die 2016 und 2017 vom Umweltministerium in Kooperation mit dem Nabu ausgewählt, beraten und gefördert wurde, um innerorts auf öffentlichen Grünflächen Wildblumenbeete ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ