Nachruf

Trauer um den Freiburger Literaturwissenschaftler und Autor Ludger Lütkehaus

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Mo, 25. November 2019 um 17:50 Uhr

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Er war einer der vielseitigsten und produktivsten Intellektuellen weit über seine Wahlheimat Freiburg hinaus. Und er empfahl heitere Gelassenheit. Jetzt ist Ludger Lütkehaus mit 75 Jahren gestorben.

Man konnte wunderbare Gespräche mit ihm führen. Er war ein Mensch des Dialogs. Der Resonanz. Seine Gestimmtheit, um die es in den letzten Jahren nicht immer zum Besten bestellt war – er litt unter etlichen Gebrechen – verbarg er dabei nicht. Aber seine Melancholie konnte blitzschnell in Humor und sardonisches Gelächter umschlagen. Er hatte sehr viel Witz – und ein ausgeprägtes dionysisches Temperament. Die andere, die apollinische Seite seiner Persönlichkeit entwickelte Ludger Lütkehaus in vielerlei Richtungen. Er ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ