Der Füchsleclub auf dem Betzenberg

Jona Kromayer, Klasse 4 c,

Von Jona Kromayer, Klasse 4 c &

Sa, 05. November 2011

Zisch-Texte

Zisch-Reporter Jona Kromayer berichtet vom Auswärtsspiel des SC Freiburg in Kaiserslautern.

Der Füchsleclub ist der Fanclub des SC Freiburg für Kinder von acht bis 13 Jahren. 26 junge Fans wurden ausgelost, um den SC Freiburg anzufeuern. Vor zwei Wochen fuhren die Kinder dann mit dem Bus auf den Betzenberg nach Kaiserslautern. Jona Kromayer von der Johann-Heinrich-von-Landeck Schule war für Zisch dabei.

Im Stadion auf dem Betzenberg empfing uns ein Stadionführer. Zuerst zeigte er uns das Stadion von außen. Als er damit fertig war, gingen wir hinein. Dort gab es viele VIP-Bereiche, die wir uns anschauten. Nach der Stadionführung gingen wir in eine Wirtschaft, in der es endlich etwas Leckeres zu Essen gab.

Satt und fröhlich machten wir uns auf den Rückweg zum Stadion, wo das Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen den SC Freiburg begann. In der Anfangsphase war es ausgeglichen. Jede Mannschaft hatte viele Chancen, die sie aber nicht nutzten. In der zweiten Halbzeit hatte Freiburg eine Chance durch Anton Putsila, der aber leider nur über das Tor schoss. In der 75. Minute köpfte Itay Shechter das 1: 0 für Kaiserslautern. Nun musste sich der SC noch mehr anstrengen. Das Team hatte auch Möglichkeiten, die sie aber nicht nutzten. Kaiserslautern bekam einen Elfmeter. Den schoss Christian Tiffert, aber SC-Torwart Oliver Baumann konnte ihn halten. Das Spiel war zu Ende und wir fuhren traurig nach Hause.

Auf der Rückfahrt schauten wir einen Fußball-Film. Danach schliefen manche schon. Doch sie wachten auf, als es eine Überraschung gab. Jeder erhielt zwei Päckchen mit Fußballsammelkarten.