"Gohsch au zum Johannimarkt?"

Maja Tolsdorf

Von Maja Tolsdorf

Mi, 19. Juni 2019

Grenzach-Wyhlen

Die Traditionsveranstaltung gibt’s seit 252 Jahren und ist regelmäßiger Treffpunkt für Bekannte, Freunde und Weggezogene.

GRENZACH-WYHLEN. Der Johannimarkt ist auch im 252. Jahr seines Bestehens ein fester Termin im Kalender der Bevölkerung. Er dient am Montag, 24. Juni und Dienstag, 25. Juni, aber nicht nur dem Bummel über den Markt. Vielmehr ist er dank seiner Festwirtschaften auch ein Treffpunkt. Vor allem für die Bürger, aber auch für Ehemalige sowie Freunde und Bekannte, die sich lang nicht mehr gesehen haben.

"Der Johannimarkt gehört zu Grenzach-Wyhlen dazu, den muss es einfach geben", antwortet Alessa Mutter, stellvertretende Ordnungsamtsleiterin und federführende Organisatorin auf die Frage nach der Zukunft der Veranstaltung. Tatsächlich gehört der Markt, der für die Bevölkerung auch ein Fest ist, seit mehr als 250 Jahren zum Ortsgeschehen. Und auch die Zukunft des Johannimarkts sei gesichert, selbst in Zeiten gestiegener Sicherheitsauflagen und nachlassenden Vereinsengagements, aufgrund stetig steigender Kosten. "Der Johannimarkt kennt solche Sorgen nicht, unsere Vereine sind motiviert dabei und freuen sich über diesen Zustupf zur ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ