Neues Kulturerbe

Der Orgelbau hat eine lange südbadische Tradition

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

So, 17. Dezember 2017 um 11:39 Uhr

Südwest

Der Sonntag Die deutsche Orgelmusik wurde in die Unesco-Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen Geehrt fühlen kann sich auch die Region Südbaden, wo der Orgelbau lange Tradition hat

Die deutsche Orgelmusik ist in die Unesco-Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden. Geehrt fühlen kann sich auch die Region Südbaden, wo der Orgelbau lange Tradition hat. Waldkirch hat eine 200-jährige Orgelbauer-Vergangenheit, und der Orgelbaubetrieb Späth in March-Hugstetten ist einer der ältesten Orgelbaubetriebe der Welt.

Traditionsunternehmen in Hugstetten
Die Ahnengalerie hängt im Treppenaufgang zum Büro von Tilmann Späth, der den Betrieb in Hugstetten mit 22 Mitarbeitern in fünfter Generation führt. Sein Ur-Ur-Großvater Alois hat das Unternehmen 1862 in Ennetach-Mengen im Landkreis Sigmaringen gegründet, Großvater August Späth verlegte den Betrieb 100 Jahre später nach Hugstetten in eine ehemalige ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ