Der Pionier dreht sich immer noch

skk

Von skk

Mi, 18. September 2019

Hüfingen

Um das Windrad bei Hausen vor Wald ist es still geworden / 1988 war der Erhalt der Baugenehmigung schwierig.

HÜFINGEN-HAUSEN VOR WALD (wur). Es ist ein Energiepionier, der in die Jahre gekommen ist. Das Windrad auf dem Auenberg steht exponiert und weithin sichtbar auf einer Anhöhe am Ortsrand von Hausen vor Wald. Mit 30 Meter Turmhöhe ist es ein Zwerg, würde man es neben aktuelle Anlagen stellen. Und dennoch weist diese 1990 mit einem Fest und viel Euphorie in Betrieb genommene Anlage weit mehr Geschichte auf als die die neuen, heftig umstrittenen Energieerzeuger.

Sie steht. Sie läuft. Und das sogar relativ stetig. Das lässt sich zweifelsfrei über den Windspargel sagen. "Ja, die Rotoren drehen sich", sagte auf Anfrage Hermann Sumser. Er war Ende der 1980er ganz vorne mit dabei, als sich eine Gruppe Pioniere, zu der auch der Donaueschinger Siegfried Seilnacht zählte, auf unbekanntes Terrain begaben. "Das war damals die erste nennenswerte privat betriebene Windkraftanlage in Baden-Württemberg" unterstreicht Sumser die Bedeutung des Windrads in seiner ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ