Der Seniorenbeirat spricht von einer Diaspora

Wolfgang Beck

Von Wolfgang Beck

Fr, 02. Juli 2004

Lahr

Die Kritik des Gremiums: Für ältere Mitbürger und -bürgerinnen sei das Dienstleistungsangebot in Lahr äußerst unbefriedigend.

LAHR. Für den Stadtseniorenbeirat ist das Dienstleistungsangebot für ältere Mitbürger in Lahr äußerst unbefriedigend. "Die Dienstleistungsdiaspora macht uns zunehmend Sorgen", drückte Heinz Fütter stellvertretend für das beratende Gremium am Dienstag im Wertehaus der Volksbank Lahr seinen Unmut aus.

Daran konnten auch die positiven Zahlen nichts ändern, die Vorstandsvorsitzender Manfred Basler dem Stadtseniorenbeirat bei der öffentlichen Sitzung im Wertehaus über die Volksbank Lahr vorstellte. Der Vortrag, in dem es um die "gepflegte Geldanlage", überdurchschnittliches Wachstum und Erfolgsbilanzen der Volksbank ging, beeindruckte zwar die Gremiumsmitglieder, doch könne dies nicht ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ