Handball

Der TV Herbolzheim besiegt BSV Sinzheim mit 23:21 und holt wichtige Punkte in der Südbadenliga

Niko Rhein

Von Niko Rhein

Mo, 02. März 2020 um 19:20 Uhr

Südbadenliga

BZ-Plus Vor der entscheidenden Saisonphase hatte sich der Herbolzheimer Trainer Mirko Reith unbedingt einen Heimsieg gegen Sinzheim gewünscht. Bis dieser unter Dach und Fach war, musste er richtig zittern.

Die Erleichterung stand Mirko Reith ins Gesicht geschrieben. Soeben hatten die von ihm trainierten Herbolzheimer gegen den BSV Phönix Sinzheim ein 23:21 (11:5) über die Zeit gerettet, zuvor hatte der TV-Coach von der Seitenlinie aus mitgebangt und mitgelitten. Insbesondere die letzten zehn Minuten gerieten für die Hausherren zur Zitterpartie. "In der zweiten Halbzeit haben wir uns einlullen lassen. Wir haben es nicht geschafft, unser Spiel zu spielen, und dann ist der Gegner ein Tor nach dem anderen an uns herangekommen", fasste Reith hinterher die Geschehnisse zusammen.

Dabei hatte es lange Zeit nach einer klaren Angelegenheit für den ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ