Kommentar

Der vor 100 Jahren ermordete Matthias Erzberger kann noch heute als Vorbild dienen

Klaus Riexinger

Von Klaus Riexinger

Fr, 20. August 2021 um 22:03 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Vor 100 Jahren wurde Reichsfinanzminister Matthias Erzberger von Rechtsterroristen ermordet. Der Zentrumspolitiker mit Leidenschaft und Augenmaß ist bis heute ein Vorbild.

Die Situation in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg schien aussichtslos. Den Staat drückte in Folge der ruinösen Politik zur Finanzierung des vierjährigen Kriegs ein gigantischer Schuldenberg, der zum großen Teil aus Krediten mit sehr kurzer Laufzeit und aus Kriegsanleihen der Bürger bestand. Hinzu kam ein antiquiertes, sozial ungerechtes Steuersystem, das zudem für den Bundesstaat nur wenig Einnahmen vorsah. Als ob dies nicht genug gewesen wäre, drohten Deutschland noch gigantische Reparationsforderungen der Siegermächte.
Und das war ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung