Düsseldorf

300 Polizisten vollziehen eine Razzia im Maghreb-Viertel

Johannes Nitschmann

Von Johannes Nitschmann

Mo, 18. Januar 2016 um 00:01 Uhr

Deutschland

Fast 300 Polizeibeamte sind im sogenannten Maghreb-Viertel in der Düsseldorfer Altstadt gegen Nordafrikaner vorgegangen. Die Bilanz: 18 Lokale gefilzt, 294 Personen überprüft und fast 40 Männer vorläufig festgenommen.

Fast 300 Polizeibeamte sind am frühen Samstagabend im sogenannten Maghreb-Viertel in der Düsseldorfer Altstadt gegen Nordafrikaner vorgegangen. Bei der Razzia wurden Sisha-Bars, Cafes und Spielcasinos großräumig umstellt. Nach sechs Stunden haben die Fahnder 18 Lokale gefilzt, 294 Personen überprüft und fast 40 Männer vorläufig festgenommen.

In diesem Viertel in der Nähe des Bahnhofs, das der Düsseldorfer Volksmund wegen der vielen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ