Cyberattacken

Abwehrzentrale fürs Internet

Armin Käfer

Von Armin Käfer

Di, 28. Dezember 2010 um 00:01 Uhr

Deutschland

Der Verfassungsschutz schlägt Alarm. Seit dem Jahr 2005 werden auf breiter Basis elektronische Angriffe auf Behörden und Unternehmen in Deutschland erkannt. Die Regierung plant ein nationales Cyberabwehrzentrum.

2011 werden dafür die Weichen gestellt. Nach Auskunft des Innenministeriums wurden 2009 insgesamt 900 Hackerattacken auf deutsche Behördencomputer registriert. In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres seien es schon 1600 gewesen, berichtete Stefan Paris, Sprecher des Bundesinnenministers. Die meisten der virtuellen Spionageangriffe seien "Stellen in der Volksrepublik China" ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ