Vorwurf der Bestechlichkeit

Prozess gegen Wulff-Vertrauten Glaeseker beginnt

Klaus Wallbaum

Von Klaus Wallbaum

Sa, 07. Dezember 2013

Deutschland

Am Montag beginnt der Prozess gegen Christian Wulffs früheren Vertrauten, Olaf Glaeseker / Anklage lautet auf Bestechlichkeit.

HANNOVER. Am Montag beginnt in Hannover der Prozess gegen den früheren Sprecher von Christian Wulff. Olaf Glaeseker wird Bestechlichkeit vorgeworfen. Unter den geladenen Zeugen ist auch der Ex-Bundespräsident.

Die beiden waren ein eingespieltes Team: auf der einen Seite Christian Wulff, der anfangs spröde Politiker, der immer beliebter, immer erfolgreicher und schließlich zum Staatsoberhaupt gewählt wurde. Auf der anderen Seite Olaf Glaeseker, sein engster Manager und Imageberater im Hintergrund. Nun stehen beide wegen des Vorwurfs der Korruption vor Gericht – Wulff seit drei Wochen, Glaeseker von Montag an. Aber zwischen ihnen, die nun das Schicksal von Angeklagten in einem Strafprozess teilen, herrscht inzwischen Eiszeit. Die turbulenten politischen Ereignisse, die am 17. Februar 2012 im Rücktritt des Bundespräsidenten Wulff gipfelten, haben ihr Vertrauensverhältnis zerstört. Offenbar ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ