Freiburg / Jena

Spaltung der deutschen Burschenschaften wird besiegelt

Thomas Steiner und dpa

Von Thomas Steiner & dpa

Sa, 01. Oktober 2016 um 00:00 Uhr

Deutschland

Die Spaltung der Burschenschaften in Deutschland wird offiziell: Liberal-konservative Vereinigungen wollen einen neuen Dachverband gründen. Was sind die Hintergründe?

27 Burschenschaften mit 3600 Mitgliedern wollen in Jena einen neuen Dachverband namens Allgemeine Deutsche Burschenschaft gründen, der sich von der Deutschen Burschenschaft (DB) absetzt. Es geht um einen politischen Konflikt zwischen liberal-konservativen Burschenschaften und konservativ-nationalistischen, der vor drei Jahren offen ausgebrochen war.
"Wir wollen ein Sprachrohr für die liberalen und liberal-konservativen Burschenschaften ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ