Streit um Globuli

Gesundheitspolitiker kritisieren Kostenübernahme von Homöopathie

Norbert Wallet

Von Norbert Wallet

Mi, 12. September 2018 um 20:12 Uhr

Deutschland

Spitzenvertreter des Gesundheitswesens und Gesundheitspolitiker der Koalition nehmen die Homöopathie kritisch ins Visier. Sie sehen die Kostenübernahme durch Krankenkassen kritisch.

Im Zentrum der Kritik stehen dabei die Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, die Apothekenpflicht für homöopathische Medikamente und die angeblich mangelnde Qualifikation von Heilpraktikern und Homöopathen.

Josef Hecken, Chef des Spitzengremiums der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen, sagte der Badischen Zeitung: "Versicherte müssen sich verlassen können, dass die Kassen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ