Razzien in sieben Bundesländern

Polizei nimmt mutmaßlichen Menschenhändler in Freiburg fest

dpa

Von dpa

Do, 08. März 2018 um 12:39 Uhr

Deutschland

Großeinsatz gegen einen mutmaßlichen Menschenhändlerring: in sieben Bundesländern führte die Polizei Razzien durch. Sie sollen transsexuelle Brasilianer zur Prostitution illegal nach Deutschland eingeschleust haben. Der mutmaßliche Kopf der Bande wurde in Freiburg festgenommen.

Mehr als 100 Polizisten in sieben Bundesländern rückten am Donnerstag, 8. März, zu einer großangelegten Razzia im Rotlichtmilieu aus. Im Visier stand eine Bande, die transsexuelle Brasilianer zur Prostitution illegal nach Deutschland eingeschleust haben soll und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ