Flüchtlinge

Polizeigewerkschaft und Pro Asyl warnen vor "Ankerzentren"

Norbert Wallet

Von Norbert Wallet

Fr, 04. Mai 2018 um 20:30 Uhr

Deutschland

Nach der Polizeiaktion in Ellwangen wird über Flüchtlingsunterkünfte diskutiert. Pläne von Innenminister Seehofer für große Sammelunterkünfte stoßen auf Bedenken.

BERLIN. Nach dem Großeinsatz der Polizei in der Ellwanger Flüchtlingsunterkunft diskutiert die Bundespolitik die Folgen. Die Polizei hatte am Donnerstag eine Razzia in der Unterkunft gestartet, nachdem eine Gruppe von Asylbewerbern die Abschiebung eines Mannes aus dem afrikanischen Togo mit Gewalt verhinderte. Nun sitzt der Mann in Abschiebehaft; sieben Bewohner sind in Untersuchungshaft genommen worden – unter anderem wegen tätlicher Angriffe auf Polizisten.

Im ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung