Bundestag

Sterbehilfe-Debatte in Berlin: Von Polemik keine Spur

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Sa, 07. November 2015 um 00:00 Uhr

Deutschland

Der Bundestag hat die geschäftsmäßige Sterbehilfe überraschend deutlich verboten. Dem vorausgegangen war eine intensive und nachdenkliche Debatte. Bernhard Walker hat sie beobachtet.

Sie sind beide evangelisch, beide Christdemokraten und seit Jahren gut befreundet. Und an diesem Morgen laufen sich Peter Hintze und Hermann Gröhe in der Lobby vor dem Plenarsaal des Bundestages über den Weg. Beide treten abwechselnd vor die Kameras, die die Fernsehsender dort aufgebaut haben, um darzulegen, welche Position zur Sterbehilfe sie vertreten. Wer ihnen zuhört, merkt, dass die Positionen des Vizepräsidenten des Bundestages und des Gesundheitsministers unterschiedlicher nicht sein könnten: Sterbehilfe ist ein Thema, das auch Christen und Freunde nicht entzweit, aber doch leidenschaftlich streiten lässt.

Das tun die beiden auch in der Plenardebatte, die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ