Legalize It

Strafrechtler halten Cannabis-Verbot für Unsinn

dpa

Von dpa

Mo, 17. November 2014 um 12:40 Uhr

Deutschland

122 Strafrechtsprofessoren setzen sich für eine liberalere Drogenpolitik ein. Sie sprechen sich für eine weitreichende Legalisierung von Cannabis aus – und haben dafür gute Gründe.

Die Stadt Frankfurt stellt sich der Debatte um die Legalisierung von Cannabis. Auf einer Fachtagung am Montag diskutieren Experten von Polizei, Wissenschaft, Medizin und Drogenhilfe. Die Debatte sei seit Jahrzehnten festgefahren und ideologisch belastet, findet Gesundheitsdezernentin Rosemarie Heilig (Grüne). Frankfurt sei die erste Stadt in Deutschland, die sich dem Thema offiziell stelle.

122 Strafrechtsprofessoren setzen sich für eine liberalere Drogenpolitik ein. Sie haben eine Petition unterschrieben und sich im sogenannten Schildower Kreis zusammengeschlossen. Einer von ihnen ist Prof. Ulfrid Neumann vom Institut für Kriminalwissenschaften und ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ