Türkei-Deal als Blaupause

Sigrun Rehm

Von Sigrun Rehm

So, 24. Juni 2018

Deutschland

Der Sonntag Der Vordenker Gerald Knaus diskutiert in Freiburg über eine neue Asylpolitik.

Wie lässt sich das Sterben der Migranten im Mittelmeer beenden und zugleich ein Abgleiten der Gesellschaft in Rassismus und Fremdenangst verhindern? Mit einem "moralischen Realismus", sagt der umstrittene Vordenker Gerald Knaus, der diese Woche in Freiburg zu Gast war.

Während hierzulande der Asylstreit immer neue Schärfe gewinnt und EU und Bundesregierung zu zerreißen droht, gehen sie dort hin, wo Staaten versagen, um Menschen zu retten: Der Freiburger Reisefotograf und Fotojournalist David Lohmüller half auf der Balkanroute und in Idomeni als Freiwilliger und dokumentierte die tägliche Not der Geflüchteten, Alexander Supady, Herzspezialist an der Uniklinik Freiburg und Gründer des Vereins Resqship, ist als Seenotretter im Mittelmeer aktiv. "Bei Andreae", einem Diskussionsforum der Grünen-Bundestagsabgeordneten Kerstin Andreae im Freiburger Goethe-Institut, trafen sie diese Woche mit dem österreichischen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ