Sinus-Studie

Unter Druck: Was bewegt Deutschlands Jugend?

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Fr, 30. März 2012 um 00:04 Uhr

Deutschland

Pragmatismus statt Protest, Sicherheit statt Drugs und Rock’n’Roll: So reagieren viele Jugendliche auf Leistungsdruck und unsichere Berufsaussichten. Das behauptet zumindest eine Studie.

FREIBURG/BERLIN. Die Autoren der Studie "Wie ticken Jugendliche" sagen aber auch, dass es den typischen Teenager gar nicht gibt – und dass junge Menschen aus armen Verhältnissen oft ausgegrenzt werden.

Zwei Jugendliche, zwei Leben. Das eine Mädchen ist 17. Sie weiß genau, was sie will. Sie will studieren. Eine Familie mit zwei, drei Kindern. Sie will einen guten Job und "ein Leben, das mir Sicherheit und Geborgenheit gibt." Das andere Mädchen ist 15. Und sie weiß, was sie nicht will: "In Armut leben. Auch nicht von Hartz IV ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ