Zwischen hartem Vorgehen und Nichtstun

wüp / fs/ dpa

Von wüp, Franz Schmider & dpa

Do, 21. Juni 2018

Deutschland

Beim Versuch, Glücksspiele einzudämmen und Spielhallen zu schließen, kommt die Politik nur mühsam voran.

Eine Reform des geltenden Glücksspiel-Staatsvertrags von 2012, der unter anderem die Reduzierung von Spielhallen vorschreibt und bis 2021 läuft, könnte den Wildwuchs und das Ausnutzen von Schlupflöchern durch illegale Anbieter stoppen – und dem Staat mehr Einnahmen bescheren. Ein neuer Vertrag zwischen allen Bundesländern sollte eigentlich 2018 in Kraft treten. 2017 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ