Flüchtlingskrise

Deutschland in der Rolle des Vorbilds

Armin Käfer

Von Armin Käfer

Do, 10. September 2015 um 00:00 Uhr

Deutschland

Bundeskanzlerin Angela Merkel mahnt Europa zur Solidarität. Und sien bereitet die Bevölkerung darauf vor, dass der jetzige Zuzug von Flüchtlingen lediglich der Anfang sei.

BERLIN. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Partnerstaaten in der Europäischen Union eindringlich zur Mithilfe bei der Bewältigung des Flüchtlingsstroms aufgefordert. Innerhalb Europas sei Solidarität bei der Versorgung der Flüchtlinge gefordert, sagte Merkel am Mittwoch in der traditionellen Generaldebatte über die Politik der Bundesregierung im Bundestag.

Die Regierungsbank ist noch leer, als Thomas de Maizière erscheint. Er spielt an diesem Mittwoch nur eine Nebenrolle im Bundestag, obwohl vor allem über ein Thema gesprochen wird, für das der Bundesinnenminister zuständig ist. Seine Chefin widmet sich diesem Thema ausführlich, erwähnt de Maizière aber nicht. Sie lobt stattdessen den Außenminister. Andere erwähnen den CDU-Mann. Die Fraktionschefin der Grünen spricht auf ihn bezogen gar von "Versagen".
Die zweitwichtigste Nebenrolle spielt der Vizekanzler, SPD-Chef Sigmar Gabriel. Er leistet sich einen Verstoß gegen die Kleiderordnung. Gabriel hat ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung