"Grünspecht" ergänzt den "Schluckspecht"

Die Energie-Revolution aus Offenburg

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 19. März 2010 um 17:17 Uhr

Offenburg

Mit einem Liter Sprit kommt der in Offenburg entwickelte "Schluckspecht" 3000 Kilometer weit. Jetzt gesellt sich das dreirädrige Stadtmobil "Grünspecht" dazu, mit dem die Offenburger Studenten und ein Schweizer Automobilzulieferer den Stadtverkehr revolutionieren wollen.

Der an der Offenburger Hochschule entwickelte Spar-Fahrzeug "Schluckspecht"soll für eine Energie-Revolution sorgen und den Autoverkehr in Rapperswil nachhaltig verändern. Dafür wollen die Offenburger Studenten gemeinsam mit einem Schweizer Automobilzulieferer sorgen. Zum Schluckspecht gesellt sich der "Grünspecht", ein intelligent gesteuertes dreirädriges Elektromobil für den Stadtverkehr. Das gab die Hochschule Offenburg heute bekannt.

"Warum sollten wir nicht ein Fahrzeug entwickeln, mit dem sich umweltfreundlich die Rapperswiler Straßen kreuzen lassen?" Urs Spielmann Wie Studenten der Offenburger Hochschule einem von der Wirtschaftskrise gebeutelten Automobilzulieferer in der Schweiz und vielleicht auch der Stadt ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ