Bildende Kunst

Die Expressionismus-Ausstellung im Städtischen Museum Engen

Antje Lechleiter

Von Antje Lechleiter

Mo, 18. Mai 2020 um 20:05 Uhr

Kunst

BZ-Plus Wiedereröffnung: Die ambitionierte Ausstellung über wenig bekannte Seiten des Expressionismus im Städtischen Museum Engen. Zu sehen sind mehr als 100 Werke von 32 Künstlern.

Es war eine bittere Pointe, dass in Engen ausgerechnet eine Ausstellung durch die Corona-Pandemie ausgebremst wurde, die zur Zeit der letzten großen globalen Seuche spielt, als die Welt im Fieber der spanischen Grippe lag: "Hölle & Paradies. Der deutsche Expressionismus um 1918". Ein Trost hingegen, dass das im März eigens produzierte Video zur Ausstellung diese nun nicht mehr ersetzen, sondern nur noch bewerben muss. Das etwas mehr als vier Minuten lange Video sowie der reich bebilderte Katalog vermitteln einen guten Einblick in das Konzept der Ausstellung: Mehr als 100 Werke von 32 Künstlern beleuchten einen Moment der Geschichte, in dem eine zweite Generation von ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ