Die Filz-Spinne im Draht-Netz

Klasse 4 a,

Von Klasse 4 a &

Fr, 19. Dezember 2008

Zisch-Texte

Viertklässler von der Tullaschule verraten, wie man das Bild nachmachen kann

Wir haben im TW-Unterricht an einem Spinnen-Bild gearbeitet. Zuerst malten wir auf hellen Baumwollstoff mit Wasserfarben einen dunklen Waldhintergrund. Als der Stoff trocken war, klebten wir ihn auf blauen Karton.

Dann stickten wir auf unser Bild ein Spinnennetz. Wir fingen mit einem Stern an. Bei echten Spinnen nennt man das Speichen, wie bei einem Fahrrad. Danach stickten wir um den Stern herum immer weiter nach innen.

Dann haben wir mit heißem Wasser und Kernseife aus Märchenwolle eine größere Kugel für den Körper und eine kleinere für den Kopf der Spinne gefilzt. Aus fünf Stücken Chenille-Draht entstanden Beine und Fühler. Die fertige Spinne klebten wir auf unsere Spinnennetze. Das war gar nicht so leicht! Zum Schluss schnitten wir aus Stoff Blätter und Zweige aus und verteilten sie auf dem Bild. Die meisten wollten noch Glühwürmchen in den dunklen Wald setzen. Die haben wir aus gelbem Transparentpapier gebastelt. Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen!