Chile

Die Geschichte vom Leuchtturmwärter vom Kap Hoorn

/

&

Mo, 16. Mai 2011

Panorama

Der Chilene Miguel Apablaza hat einen einsamen Job – er ist Leuchtturmwärter am Kap Hoorn.

Zum Glück haben sie Zentralheizung. "Das Haus ist immer gut temperiert", sagt Catherine Rucal, die Frau des Leuchtturmwärters. Ihr Haus ist der Leuchtturm am Kap Hoorn, in dem sie seit Dezember mit ihrem Mann Miguel Apablaza und Sohn Miguel Matías lebt. Es ist früher Morgen, draußen bricht einer der letzten milden Herbsttage an: mit ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung