Die lange Nacht der VHS

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 17. September 2019

Lahr

Am 20. September gibt es in Lahr Workshops, Veranstaltungen und Unterhaltung.

LAHR (BZ). Am Freitag, 20. September, öffnet die VHS Lahr ihre Tür zu einer langen Nacht der Volkshochschule. Von 18 Uhr an erwartet die Besucherinnen und Besucher eine bunte Auswahl an Schnupperangeboten aus verschiedenen Themenbereichen, die Lust auf mehr machen sollen. Umrahmt von Musik, Vorführungen, kleinen Speisen und Getränken lädt die VHS zum Austausch und Begegnen ein. Auch die Mediathek ist zum Schmökern und Ausleihen bis 22 Uhr geöffnet. Alle Angebote sind kostenfrei.

Die lange Nacht der Volkshochschulen ist Teil des Jubiläumsprogramms zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland und findet an diesem Abend erstmals bundesweit statt. In ganz Deutschland öffnen rund 400 Volkshochschulen an diesem Abend ihre Türen. "Es ist die größte Publikumsaktion in der Geschichte der Volkshochschulen", heißt es in der Pressemitteilung. Der Abend steht unter dem Motto "zusammenleben. zusammenhalten".

Auf der Bühne im Pflugsaal zeigt nach der Begrüßung eine Modenschau Kleider, Jacken und Hosen, geschneidert und vorgeführt von den Hobby-Schneiderinnen der Ettenheimer VHS-Nähkurse unter Leitung der Damenschneider-Meisterin Marianne Dold. Bei einer Modenschau auf der Landesgartenschau hatten die Kreationen aus Ettenheim begeisterten Applaus erhalten.

Die Musikgruppe Ridewanz wurde 1997 gegründet und besteht aus den vier Musikern Günter Bläsi, Gerry Schnebel, Dagmar Bläsi und Karin Nachtigall. Drei von ihnen unterrichten in der VHS in Seelbach. Ridewanz spielt neben Musik und Liedern des Mittelalters und der Renaissance traditionelle Tanzmusik teils mit historischen Instrumenten.

Erste Schritte im Line Dance machen

Line Dance ist sehr beliebt in der Volkshochschule. Nach dem Auftritt der Seelbacher Kurse können die Gäste gemeinsam mit der Tanzlehrerin Jasmin Zehnle selbst erste Schritte wagen.

VHS-Dozent Michael Lehmann hat einige Jahre in Australien gelebt und stellt im Länderkundevortrag diesen Kontinent vor. Im Foyer informiert eine Ausstellung über Fairtrade, initiiert von der Initiative Fairer Handel, dem Weltladen Esperanza und der Stabstelle Umwelt der Stadt; daneben gibt es gratis Getränke aus fairem Handel. Außerdem laden eine Vielzahl von halbstündigen Workshops zum Ausprobieren und Mitmachen ein: von Arabisch über Papierschöpfen bis Klopfakupressur. Im Raum der Integration kann man sich über verschiedene Länder informieren und sein Wissen testen.

Klimawandel und die Bedeutung der Weiterbildung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt sind Themen dezentraler Podiumsdiskussionen in Potsdam und Haar, die per Live-Stream in die VHS Lahr übertragen werden.

Ausklingen lassen kann man den Abend bei Livemusik und einem Glas Wein oder Saft mit kleinen Snacks. Ab 19.30 Uhr singen Pauline Bauer und Annika Brede, ein Duo der städtischen Musikschule, Pop-Klassiker und spielen auf der Gitarre.