Zwei Sitze

Die Liste "Gemeinsam für Inzlingen" schafft den Sprung in den Gemeinderat

Johanna Hoegg

Von Johanna Hoegg

Mo, 27. Mai 2019 um 14:04 Uhr

Inzlingen

Neben der CDU und der SPD wird künftig auch die Liste "Gemeinsam für Inzlingen" im Gemeinderat vertreten sein. Sie holte auf Anhieb zwei Sitze.

Inzlingen bekommt neue Akzente im künftigen zwölfköpfigen Gemeinderat. Während sich die bisher dort vertretenen Parteien CDU und SPD mit je fünf Sitzen repräsentieren werden, kommen von der neuen dritten Liste "Gemeinsam für Inzlingen" zwei Vertreter neu ins Gremium.

Die Wahlbeteiligung lag mit 69,12 Prozent bei 1988 Wahlberechtigten relativ hoch. Sämtliche bisherigen Gemeinderäte wurden erneut gewählt. Das wertete Bürgermeister Marco Muchenberger als sichtbaren Vertrauensbeweis für die bisherige Arbeit. Auf die CDU entfielen 6 629 Stimmen (42,78 Prozent), auf die SPD 5800 Stimmen (37,43 Prozent), auf die dritte Liste 3066 (19,79 Prozent)
Die Gewählten:
CDU
Karl Fisch: 1063 Stimmen
Vicky Cukor-Braun: 1012 Stimmen
Hanspeter Bachtaler: 979 Stimmen
Michael Kramer: 911 Stimmen
Thomas Kunzelmann: 818 Stimmen
SPD

Bernhard Neth-Schell: 1035 Stimmen
Thilo Glatzel: 927 Stimmen
Peter Frey: 842 Stimmen
Urs Westermann: 719 Stimmen
Jan Sprachta: 507 Stimmen
Gemeinsam für Inzlingen
Markus Haag: 1106 Stimmen
Roswitha Drechsle: 761 Stimmen