Narren im Markgräflerland

Die Malteserfunken Heitersheim weisen Einflüsse des rheinischen Karnevals auf

Bernhard Amelung

Von Bernhard Amelung

Fr, 21. Februar 2020 um 15:42 Uhr

Heitersheim

Seit 1951 übernehmen die Malteserfunken einmal im Jahr das närrische Regiment in Heitersheim. Angeführt wird sie dann von einem Prinzenpaar. Dessen Tradition ist noch älter als die Zunft selbst.

Einmal im Jahr übernehmen die Malteserfunken das Regiment in Heitersheim, und das seit 1951. Damals trafen sich am 15. Januar fünf Heitersheimer Fasnachtsidealisten und gründeten die Narrenzunft, die zu den ältesten im Markgräflerland gehört.

Angeführt wird ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ