Munzingen darf nicht wählen

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Do, 16. Mai 2019

Freiburg

Die Ortschaftsratswahl muss wegen eines Formfehlers auf den September verschoben werden.

FREIBURG-MUNZINGEN. Paukenschlag gut eine Woche vor der Wahl: Die Ortschaftsratswahl in Munzingen muss verschoben werden. Das hat das Regierungspräsidium Freiburg als Aufsichtsbehörde verfügt. Der Grund: Auf dem Wahlvorschlag der Liste "Bürger für Munzingen" hat nicht der Versammlungsleiter unterschrieben, sondern jemand anders – damit würde die Wahl in der westlich von Freiburg gelegenen Ortschaft am Tuniberg ungültig.

Die Freiburger Stadtverwaltung hatte es am Mittwoch bekanntgegeben: Die Ortschaftsratswahl im Tuniberger 3000-Einwohner-Dorf Munzingen muss verschoben werden. Grund sei eine Formalie, nämlich die falsche Unterschrift eines Wahlvorschlags. Voraussichtlich Mitte September werde es einen Ersatztermin für die Wahl geben; das genaue Datum legt der Gemeinderat noch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ