Die Post findet in Eimeldingen keinen Betreiber

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

Mi, 05. Juni 2019 um 11:00 Uhr

Eimeldingen

Ende Juni schließt die bisherige Betreiberin ihre Postfiliale in Eimeldingen. Bislang konnte die Post keinen Nachfolger finden. Nun muss sie selbst ran und sucht dafür Räume.

Die Eimeldinger Post war für ihre guten Öffnungszeiten auch von Menschen aus Nachbargemeinden geschätzt. Mit dem Service ist nun zum Ende dieses Monats Schluss. Wie berichtet, hat sich die Filialbetreiberin schweren Herzens entschlossen, ihr Geschäft mit Postfiliale an der Hauptstraße aufzugeben. "Leider verlief die Suche nach einem neuen Filial-Betreiber erfolglos", teilt die Post auf BZ-Nachfrage mit, und: "Wir suchen jetzt nach Räumen, in denen wir zunächst mit eigenem Personal Postdienstleistungen anbieten wollen."

Nach den geltenden Vorgaben muss die Post in selbstständigen Gemeinden oder in Ortsteilen mit mehr als 2000 Einwohnern eine stationäre Poststelle betreiben. In Orten, in denen aber kein geeigneter Betreiber gefunden werde, betreibe man Filialen "vorübergehend mit eigenem Personal". So geschieht es auch in Efringen-Kirchen. Solche Filialen seien aber weder für die Post, noch ihre Kunden ideal, ergänzt das Unternehmen, denn sie könnten meist nicht wirtschaftlich betrieben werden und auch nicht die Öffnungszeiten eines Einzelhändlers bieten.