BZ-Porträt

Das ist die neue Dorfschreiberin von Eisenbach

Dominik Bloedner

Von Dominik Bloedner

Di, 30. Juni 2020 um 20:15 Uhr

Literatur & Vorträge

BZ-Plus "Ich brauche nur Stift und Papier, mehr nicht. Und meinen Spitzer", sagt Eva M. Müller. Sie zeichnet und schreibt. Und ist derzeit Dorfschreiberin in Eisenbach im Hochschwarzwald.

Der Apfelkuchen ist noch warm, den Blick aus dem Fenster des "Café Feldbergblick" auf die Berge findet Eva M. Müller, die in einem alternativen Wohnprojekt im Hamburger Stadtteil St. Pauli lebt, beeindruckend. Sie nimmt etwas Schlagsahne dazu, kaut bedächtig und sagt: "Außergewöhnlich gut".

Und weiter, dass sie sich nebenan, in Eisenbach, in ihrer neuen temporären Heimat, sehr aufgehoben fühlt, dass sie überrascht war, wie schön es hier ist und dass sie die Zeit bislang gut genutzt habe. "Eine Seite schaffe ich pro Arbeitstag." Zeichnen und Schreiben in der Abgeschiedenheit, schwarzer Buntstift auf weißem Papier, drei Monate lang.

Kleine, aber umtriebige Kulturszene
Eisenbach im ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ