Die Tafel hat sich bewährt

Danielle Hirschberger

Von Danielle Hirschberger

Fr, 09. November 2018

Rheinfelden

Hauptversammlung des Vereins macht die Wichtigkeit der sozialen Einrichtung deutlich.

RHEINFELDEN. "Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot – und dennoch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Die Tafeln sind die Brücke zwischen Armut und Überfluss, und bemühen sich mit den Warenspenden der Geschäfte sowie den Helfern für einen Ausgleich", erläuterte Ladenleiter Harald Höhn das Tafelprinzip an der Hauptversammlung.

Durch die Unterstützung von 26 Geschäften von Grenzach-Wyhlen bis Schwörstadt und 320 Helferstunden pro Woche funktioniert es. 400 Inhaber eines Ausweises dürfen den Tafelladen benutzen "Tendenz leicht steigend", sagt Höhn.

Großer Kraftakt im vergangenen Vereinsjahr war der Umzug von der Nollinger in die Friedrichstraße. "Eine gute logistische Leistung unseres Umzugsteams", informierte Vorsitzender ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ