Donau-Lied-Diskussion erreicht Rheinland-Pfalz

dpa

Von dpa

Do, 09. Juli 2020

Panorama

Eine oft in Bierzelten gespielte Fassung des Donauliedes beschreibt die Vergewaltigung eines Mädchens: Eine Studentin aus Passau findet das nicht mehr zeitgemäß – und wehrt sich mit einer Online-Petition. Nun findet diese über Bayern hinaus anklang: Die Stadt Montabaur in Rheinland-Pfalz will das Singen des umstrittenen Liedes auf ihrem Volksfest künftig verhindern. Den Bands wird in den Vertrag geschrieben, dass sie das Lied nicht spielen dürfen.