Bus für direkte Demokratie

skk

Von skk

Do, 26. Juli 2018

Donaueschingen

Initiative noch heute am Hanselbrunnen / Ziel sind Bürgerentscheide auf Landkreisebene.

DONAUESCHINGEN (BZ). Der große Bus fällt auf. Direkt neben dem Hanselbrunnen steht er auf dem Parkplatz. Davor einige Stehtische. Hier wollen Werner Küppers und sein Team informieren: über direkte Demokratie, Volks- und Bürgerentscheide. 1987 startete der erste Omnibus mit dieser Mission in die Bundesrepublik.

Drei Wochen lang wird er im Land unterwegs sein. Hier hat er ein konkretes Ziel: "Baden-Württemberg und Hessen sind die einzigen Bundesländer, in denen die Bürger auf Kreisebene nicht mitentscheiden dürfen. Dabei gibt es auf diesem Level etliche Themen, die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ