Verstoß gegen Bestimmungen

Fürstenberg-Brauerei verliert nachträglich ihre DLG-Prämierung

Guy Simon

Von Guy Simon

Do, 16. Mai 2019 um 07:52 Uhr

Donaueschingen

Es sei nachträglich gegen Prüfbestimmungen verstoßen worden: Der Fürstenberg-Brauerei wurde die DLG-Prämierung für 2019 aberkannt. Die Qualität des Biers wird dennoch ständig geprüft.

Der Fürstenberg Brauerei ist nachträglich die Prämierung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) für das Jahr 2019 aberkannt worden. Das bestätigte die DLG auf Anfrage. "Der Grund liegt in einem nachträglichen Verstoß gegen die DLG-Prüfbestimmungen", erklärt DLG-Pressesprecher Guido Oppenhäuser. Konkret gehe es in diesem Fall um jene Punkte, unter denen die Anforderungen an die produktspezifische Entnahme und Abrufbestimmungen geregelt seien.

...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ