Giessen

Drama um herzkranken Jungen aus der Türkei

dpa

Von dpa

Sa, 16. August 2014 um 00:00 Uhr

Panorama

Der 21 Monate alte Muhammet sollte in Gießen ein Spenderherz bekommen – ein Hirnschaden verhindert den Eingriff. Warum?

FRANKFURT/GIESSEN (dpa). In Gießen wird der kleine Muhammet kein Spenderherz mehr bekommen. Auch wenn das die Spezialisten am dortigen Kinderherzzentrum seinen Eltern versprochen hatten. Grund ist ein Hirnschaden, den der 21 Monate alte türkische Junge kurz vor dem Transport nach Hessen erlitten hat. Ist ein anderes Organ geschädigt, untersage die geltende Gesetzeslage eine Transplantation – so sieht es das Klinikum. Für die Eltern ist die Entscheidung ein Schock.

400 000 Euro haben Muhammets Eltern nach eigener Aussage an das Klinikum gezahlt, um das Leben ihres Sohnes zu retten. Als sie nach ihrer Ankunft im März in Gießen erfahren, dass er wegen eines Hirnschadens nun doch nicht auf die Warteliste für ein neues Herz gesetzt wird, wollen sie es nicht glauben. Denn sie beobachten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung