Düstere Finanzaussichten für Sasbach im Jahr 2011

Michael Haberer

Von Michael Haberer

Sa, 12. Juni 2010

Sasbach

Gemeinderat verzichtet vorerst auf weitere Erhöhungen und plant für Herbst eine große Klausurtagung zum Thema Haushalt.

SASBACH. Das Finanzjahr 2011 wird für die Gemeinde Sasbach noch schlimmer als das laufende. Das kündigte Kämmerer Karl Ehrlacher am Mittwoch im Gemeinderat an. Schon 2010 weist der Gemeindeetat für den laufenden Betrieb rote Zahlen aus. Im Haushaltsplan steht am Ende des Verwaltungshaushalts ein Minus von 180 000 Euro. Damit wird es die vom Gesetzgeber geforderte Zuführung zum Vermögenshaushalt, die den Schuldendienst deckt, nicht geben. Laut Ehrlacher wird nach den aktuellen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung