Krisenfolgen

Durch Corona haben sich beim Freiburger Bürgeramt über 20.000 Termine angesammelt

Simone Höhl, Uwe Mauch

Von Simone Höhl & Uwe Mauch

Mi, 20. Mai 2020 um 17:12 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Die erste Hauptausschuss-Sitzung des Freiburger Gemeinderats nach zwei Monaten thematisierte die Pandemie. Dabei wurde klar: Die Stadtverwaltung ist zum Teil weiterhin im Krisenmodus.

Ein riesiger Termin-Stau hat sich im Rathaus aufgrund der corona-bedingten Einschränkungen aufgetürmt. Das gab die Stadtverwaltung in der Sitzung des gemeinderätlichen Haupt- und Finanzausschusses bekannt. So habe allein das Amt für Bürgerservice mehr als 20.000 offene Termine angesammelt. Sie abzuarbeiten, wird laut Oberbürgermeister Martin Horn mehrere Wochen oder gar Monate dauern. Die Stadtverwaltung arbeite teils noch im Krisenmodus.
"Anfangs", sagt Amtsleiterin Christina Schoch, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung