Gastgeber-Sein – etwas Besonderes

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

Sa, 11. November 2017

Efringen-Kirchen

Zum Taizé-Treffen sind allein 3000 junge Leute in Südbaden unterzubringen / Einladung zu Gebets- und Informationsabend in Kandern.

KANDERN/EFRINGEN-KIRCHEN. Für Roy Paraiso ist es so etwas wie eine Weihnachtsgeschichte in anderer Form. Statt Maria und Josef suchen etwa 3000 Jugendliche aus den verschiedensten Ländern im Südbadischen eine Herberge. Kurz nach Weihnachten, vom 28. Dezember bis 1. Januar, kommen sie zum europäischen Taizé-Jugendtreffen, das diesmal in Basel stattfindet. In Kandern haben sich bisher rund 20 Gastfamilien gemeldet, in und um Istein etwa 15 Familien. Jeder weitere Gastgeber ist willkommen.

Die Gemeinschaft von Taizé
Die Gemeinschaft von Taizé ist vor allem durch ihre Lieder bekannt, die vielerorts in Gottesdiensten gesungen werden. Was wenige wissen: Dass dahinter eine ökumenische Brüder-Gemeinschaft steht. Fast 100 Brüder aus rund 30 Nationen leben in dem Ort Taizé in Burgund zusammen und wollen dabei ein Gleichnis sein dafür, wie ein friedliches, respektvolles, tätig engagiertes Miteinander möglich ist. Jedes Jahr pilgern Tausende junger Menschen nach Taizé, um eine Woche lang Teil ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ