Strengere Vorschriften bei der Fruchtfolge

Yvonne Siemann

Von Yvonne Siemann

Di, 11. September 2018

Efringen-Kirchen

Experten informieren beim Feldtag über Maßnahmen gegen Sommerhitze, Starkregen und den Maiswurzelbohrer / Neue Züchtungen versprechen stärkere Resistenz.

EFRINGEN-KIRCHEN-WINTERSWEILER. Wetterextreme sind auch für die hiesigen Landwirte ein immer größeres Problem, wie am 20. Mais-Feldtag in Wintersweiler zur Sprache kam. Das Treffen wurde organisiert von Rolf Hess und Jochen Winkler vom Fachbereich Landwirtschaft und Naturschutz vom Landratsamt in Zusammenarbeit mit der ZG Raiffeisen und dem Verein für landwirtschaftliche Fachbildung (VLF) Lörrach.

Der Feldtag dient dem Erfahrungsaustausch mit dem Ziel einer umweltgerechten, aber gleichwohl rentablen Landwirtschaft. Ein fester Programmbestandteil des Feldtags sind Berichte zur Marktsituation, die Präsentation von Maissorten sowie aktuelle Hinweise zum Pflanzenschutz und zur Fruchtfolgegestaltung. Außerdem gibt es Empfehlungen, welche Sorten sich für das örtliche Klima bewährt haben. Etwa 30 Landwirte und Züchtervertreter waren der Einladung auf das Feld oberhalb des Güthlinhofs gefolgt.

Wie Winkler ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ