Eishockey

EHC Freiburg verpflichtet Stürmer Luca Trinkberger

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 03. Dezember 2020 um 20:18 Uhr

EHC Freiburg

Der EHC Freiburg, der am Wochenende gegen Bad Nauheim und in Crimmitschau spielt, verpflichtet einen neuen Akteur: den 22-jährigen Luca Trinkberger, der aus Landshut stammt.

In Luca Trinkberger gibt es einen neuen Spieler in den Reihen der Wölfe. Der Stürmer kommt vom Bayernligateam des ESC Dorfen, für die er in der laufenden Saison drei Spiele absolviert hat, in den Breisgau.

Eishockeyspielen lernte Trinkberger in seiner Geburtsstadt Landshut. Bei den Bayern durchlief er die gesamte Nachwuchsabteilung und konnte in seiner ersten Saison im Seniorenbereich 2018/19 mit dem EV Landshut den Aufstieg in die DEL2 feiern. In der Aufstiegssaison in der Oberliga kam der damals 20-Jährige inklusive der Playoffs auf 14 Scorerpunkte. Auch vergangene Saison lief der Linksschütze in 34 Spielen für den Ligakonkurrenten in der DEL2 auf und sammelte zudem weitere Erfahrung bei den Eisbären Regensburg in der Oberliga.

EHC-Trainer Peter Russell sagte: "Wir sind immer interessiert daran, unseren Kader noch besser zu machen und suchen dabei die richtigen Spieler, um uns als Mannschaft weiterzubringen. Wir freuen uns mit Luca solch einen Spieler hier im Verein begrüßen zu dürfen. Diese Verpflichtung hilft uns, weitere Breite in unseren Angriff zu bekommen. Er hat eine gute Physis, ist ein exzellenter Schlittschuhläufer und spielt mit viel Herz."

Sollten alle Formalitäten rechtzeitig erfüllt sein, wird Luca Trinkberger (22) bereits an diesem Wochenende sein Debüt für den EHC Freiburg geben – entweder am Freitag (19.30 Uhr) im Heimspiel gegen Bad Nauheim oder am Sonntag (17 Uhr) in Crimmitschau. Bei den Wölfen wird Trinkberger mit der Rückennummer 23 auflaufen.