Eimeldingen

Unfall auf der A 98: Autofahrerin fährt in Rolle mit Dämmwolle

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 22. Februar 2019 um 10:34 Uhr

Eimeldingen

Eine verlorene Rolle mit Dämmwolle hat am Donnerstag auf der Autobahn 98 bei Eimeldingen zu einem Unfall geführt. Die Polizei sucht nun den, der die Rolle verloren hat.

Gegen 18.30 Uhr war es am Donnerstag, wie die Polizei berichtet, als eine Autofahrerin, die auf der A 98 von Lörrach in Richtung Weil am Rhein fuhr, der Rolle nicht mehr ausweichen konnte und dagegen krachte. Nach dem Zusammenstoß geriet ihr Peugeot ins Schleudern und endete nach etwa 100 Metern in der Leitplanke. Die Fahrerin blieb unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 6000 Euro.

Aufgrund des großen Trümmerfeldes mussten die Feuerwehr und die Autobahnmeisterei zur Reinigung der Fahrbahn eingesetzt werden. Der rechte Fahrstreifen war für etwa drei Stunden gesperrt. Der Verlierer der Dämmwolle ist derzeit noch nicht bekannt. Die Ermittlungen führt das Verkehrskommissariat Weil am Rhein. Nach Sachlage steht für die Polizei aber bereits fest, wie sie auf BZ-Nachfrage erklärte, dass die Dämmwolle aus einem Baumarkt stammte und die Rolle also etwa auch von einem Pkw mit Anhänger transportiert worden sein kann.

Die Polizei ergänzt im Gespräch mit der BZ, dass verlorene Ladung zu den häufigen Unfallursachen gehört. Ladung müsse stets sorgfältig gesichert werden. Mancher denke vielleicht, dass halte schon, doch bereits bei der ersten Bodenwelle könne die Ladung ins Rutschen kommen.