"Ein buntes, luftiges Programm"

Sabine Model

Von Sabine Model

Sa, 18. Mai 2019

Heitersheim

BZ-Plus BZ-INTERVIEW mit Karin Fleck und Antonia Krutz über deren ungewöhnliche Instrumentenkombination und das Konzert in Heitersheim.

HEITERSHEIM. Bereits seit dem gemeinsamen Musikstudium 2012 in Freiburg überraschen Karin Fleck und Antonia Krutz als Duo Flakkanto ihre Konzertbesucher mit der seltenen Instrumentalformation Akkordeon und Querflöte. Die musikalischen Möglichkeiten dieser Besetzung sind vor allem in ihren Wohnorten in Baden-Württemberg und in der Pfalz zu hören. In Heitersheim konzertierten sie schon mehrfach in der Malteserschlosskirche. Am 26. Mai sind sie dort erneut zu hören. Sabine Model fragte die Musikerinnen nach Ursprung, Schwierigkeit und Motivation der Auftritte.

BZ: Frau Fleck, alle paar Jahre ist die Malteserschlosskirche für Sie und ihre Duo-Partnerin Aufführungsort eines neuen Programmes. Warum hier?

Fleck: Heitersheim ist meine Heimat. Familiär und musikalisch bin ich hier verwurzelt. Mit acht Jahren belegte ich im Akkordeonverein einen Anfänger-Kurs. Damit war unbewusst die Basis gelegt für ein intensives Hobby, aber auch für eine berufliche Entwicklung, die ich kurz vor dem Abitur mit dem ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ