Daimler

Ein erheblicher Wirtschaftsfaktor im Land

Hansjörg Schwörer (St. Peter)

Von Hansjörg Schwörer (St. Peter)

Do, 15. April 2021

Leserbriefe

Zu: "Erst Staatshilfe zurückzahlen, dann Dividende", Interview mit Lena Blanken von Hannes Koch (Wirtschaft, 30. März)

Mit großem Interesse habe ich Ihr Interview mit Lena Blanken gelesen. Allerdings habe ich nach der Lektüre den Eindruck gewonnen, dass Frau Blanken von Wirtschaft so viel versteht wie die Bundesregierung vom Management der Corona-Pandemie.

Gefragt habe ich mich auch, woher sie ihr Gehalt bezieht. Ihre Organisation lebt von Spenden. Doch wer spendet da? In den Sinn gekommen ist mir auch, dass über die Hälfte der Aktionäre über Rentenfonds beziehungsweise Klein-Depots ihr Geld angelegt hat. Auch Rentner, die viele Jahre auf Konsum verzichtet haben, um im Alter ein kleines Zubrot zu haben. Das sind keine Hasardeure mit Casino-Mentalität, wie wir das bei manchem Stadt-Kämmerer derzeit erleben.

Daimler ist ein erheblicher Wirtschaftsfaktor für das Bundesland Baden-Württemberg. Nur Dummköpfe sägen an dem Ast, auf dem sie es sich bequem gemacht haben. Hansjörg Schwörer, St. Peter